Flohmarkt Regeln und AGBs

Hier die weiteren Infos zum Flohmarkt

Kleine Flohmarktregelkunde

Ein Auto am Stand sind AUTOMATISCH 5 Meter !!!

  1. Aufbau Samstag ab 6 Uhr morgens oder Freitagabend zwischen 17.00-19.00 Uhr (dann nur durch das Platzpersonal. Bitte beachten: Das Gelände wird nicht überwacht, Aufbau auf eigene Gefahr! Nur Einteilung von Innen nach Außen). Bitte das absolute Halteverbot rund ums Gelände beachten! Fahrzeuge die vor- oder nach der Einteilungszeit kommen, dürfen nicht aufs Gelände. Sie werden im Zweifel abgeschleppt.
  2. Trotz der frühen Zeit dürfen Sie gute Laune mitbringen.
  3. Tische bitte selber mitzubringen.
  4. Viel Kleingeld mitbringen, das freut den Verkäufer, aber auch den Käufer.
  5. Bitte die Tische und Autos nahtlos aneinander platzieren. Bitte folgen Sie den Anweisungen der Ordner.
  6. Lebensmittel, Waffen, Tiere und Artikel aus dem dritten Reich dürfen nicht verkauft oder angeboten werden.
  7. Auch Kollege Durst und Hunger dürfen mitgebracht werden. Offenes Bier, Wein und Sekt, sowie eine Vielzahl an antialkoholischen Getränken ist vorhanden. Auch Eis- und Imbiss-Stände werden sich hervorragend um Sie kümmern.
  8. Müll, übrig gebliebene Artikel, Kartons etc. müssen wieder mitgenommen werden und dürfen nicht in die örtlichen Mülleimer geworfen werden. Bei Verstoß müssen wir leider Anzeige erstatten und die Entsorgung berechnen!
  9. Badehose mitbringen, der Rhein ist nur 20 Meter entfernt!
  10. Die Zufahrtswege müssen in jedem Fall für Notarzt oder Feuerwehr freigehalten werden. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden umgehend kostenpflichtig abgeschleppt.
  11. Parken ist nur an den gekennzeichneten Stellen erlaubt. Den Anweisungen des Personals muss Folge geleistet werden. Ein Parken an der Rhein- und Hafenstraße ist leider nicht möglich (Park- und Halteverbot!)
  12. Ein Befahren des Platzes zum Ausladen ist für Stände kleiner 5 m leider nicht möglich, das Gelände ist zu voll und wird von Innen nach Außen aufgefüllt.
  13. Falls Sie Ihren neuen Radiowecker, Schlafanzug, Küchenmixer o.ä. verkaufen wollen, den Sie zu Weihnachten doppelt bekommen haben, so dürfen sie das natürlich tun. Das Verbot zum Verkauf von Neuwaren bezieht sich nur auf Profis, die das gewerblich ohne Gewerbekarte tun.
  14. Reservierte Plätze müssen bis 9 Uhr spätestens eingenommen werden, sonst erlischt der Anspruch. Rückzahlung ist nicht möglich Reservierung gilt nur bei Vorauszahlung

Die Flohmark AGBs

Unser Flohmarkt auf dem Weinfestgelände ist nicht nur einer der größten im Landkreis, sondern aufgrund der Örtlichkeit und Atmosphäre auch einer der schönsten und gemütlichsten im gesamten Umkreis. Direkt am Rhein und zu Fuße des malerischen Münsterberges. Und er ist für einen guten Zweck: Ihr Engagement kommt den Jugendlichen der Stadt Breisach und der Umgebung zu Gute!

Aber natürlich müssen Sie einige Dinge beachten!

Preise

Bitte beachten Sie, für Besucher kostet es keinen Eintritt. Gerade im Freiburger Raum wird nahezu auf jedem Flohmarkt bis zu 3 € (!) Eintritt pro Besucher genommen! Hier wollen wir ein deutliches Zeichen setzen und die Kaufkraft der Besucher für Ihre Waren erhalten!

Unser Preis ist bei Vorkasse mit 7 € je Meter sehr günstig! Tageskasse 8 € je Meter. Gewerbliche Anbieter zahlen 9 € je Meter bei Vorkasse und 10 € an der Tageskasse. Gewerbliche Anbieter müssen leider etwas mehr bezahlen, da wir den Floh- und Trödelmarktcharakter erhalten wollen. Denn ein Flohmarkt mit 90 % gewerblichen Anbieter macht dem Besucher auch keinen Spaß! Die Tageskasse ist etwas höher, damit für uns die Planung etwas einfacher wird. Für Schäden die auf dem Gelände mittelbar oder unmittelbar durch den Markt erfolgen, ist der Veranstalter in keinster Weise haftbar. Weder Personen- noch Sachschäden.

Müll

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Müll und die Reste Ihres Standes wieder mitnehmen müssen und nichts auf dem Platz zurückbleiben darf. Bitte achten Sie auch auf Ihre Standnachbarn, dass diese auch den Müll mitnehmen, sonst bleibt der Ärger vielleicht an Ihnen hängen. In den Container auf dem Gelände dürfen Sie leider nichts hineintun!

Platzeinteilung

Bitte beachten: Die Standteinteilung erfolgt auf dem Gelände wie immer von Innen nach Außen. Nur in Absprache mit dem Platzpersonal! Beachten Sie die Anweisungen des Platzpersonals. Sie werden eingeteilt. Lassen Sie keine Lücken zwischen den Nachbarständen, sonst passen nur wenige Anbieter auf das Gelände. Nägel o.ä. Befestigungsmaterialien sind an Bäumen, Gebäuden nicht gestattet! Ihr Stand sollte eine normale Tischtiefe haben. Stände, die mehrere Meter Tiefe aufweisen, werden extra berechnet. Wenn Ihr Auto auf dem Gelände ist, sind mindestens 30 € Standgebühr fällig, da Autos sehr viel Fläche wegnehmen und das Gelände beeinträchtigen.

Die Zufahrtswege müssen im jeden Fall für Notarzt oder Feuerwehr freigehalten werden. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden umgehend kostenpflichtig abgeschleppt. Ein vorzeitiges Verlassen des Marktes ist leider nicht möglich, da Sie nicht rausfahren können. Sie müssen daher auf dem Gelände bis 17 Uhr bleiben.

Gewerbliche Anbieter

müssen sich an die entsprechenden Auflagen halten. GA ohne gültige Reisegewerbekarte müssen das Gelände umgehend verlassen. Eine Rückerstattung ist nicht möglich. Lebensmittel, Waffen, Tiere, Dinge aus dem Dritten Reich o.ä. dürfen nicht verkauft werden. Ansonsten erfolgt ein sofortiger Verweis!

Parkplätze

Parkplätze stehen um das Gelände in ausreichender Zahl zur Verfügung. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit. Um das Gelände ist ein absolutes Halteverbot ausgeschildert. Halten zum Ausladen ist ausdrücklich nicht erlaubt (StVO).

Bitte beachten: Bei Betreten des Veranstaltungsgeländes akzeptieren Sie diese Bedingungen. Für Personen- oder Sachschäden, die im Rahmen der Veranstaltung o.a. erfolgen, übernehmen wir keinerlei Haftung oder Regressansprüche. Betreten und Befahren des Geländes auf eigene Gefahr. Keinerlei Haftung oder Regress für Personen und Fahrzeug- und Sachschäden. Beachten Sie bitte auch Park- und Halteverbote im Umfeld des Weinfestgeländes.

Übernachtung

Eine Übernachtung auf dem Gelände ist nicht möglich! Das Gelände wird nachts nicht bewacht. Kein Grillen oder offene Feuerstellen. Der Stromanschluss auf dem Gelände kann und darf nicht benutzt werden.